Gästebuch / Einträge lesen

<<  <  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  >  >>

Eintrag vom: 29.01.2014 21:47:30   [ Eintrag: 5449 von 5609 ]
Name: Kornelila
E-Mail: kornelila@gmx.net

"...und einer Polizei, die eskaliert..." Sicher?
"Die Polizei tat eigentlich zu wenig" - hört man mehrheitlich.
Ich bin verwirrt! Wer nun? Was nun? Wer eskalierte ... ?
Nun, ich zog meinen Heimweg nach getaner Arbeit durch die Innenstadt (wenngleich auch nur auf Schleichwegen) und von polizeilichem Gestänker sah ich nichts. Ganz im Gegenteil, einer der Männer zeigte mir noch den schnellsten und sichersten Weg, um dem Tumult schadfrei zu entkommen.
Schieben Sie bitte nicht den Patzer "Ihrer" Jungen auf die Polizei, denn das empfinde ich als unrichtig. Stehen Sie einfach zu den Fehlern der Jugend: Diese haben eben übers Ziel geschossen. Und? Ist doch gutes Recht eines jeden jungen, hitzköpfigen ...
Falsche Schuldzuweisungen an dieser Stelle halte ich mehr als unangebracht. Solche würden der Partei auch nur noch weiter schaden.
Nix für ungut, aber diesmal haben die "Grünen" Bockmist gebaut.
Kornelila

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 28.01.2014 20:46:17   [ Eintrag: 5448 von 5609 ]
Name: Martin Th
E-Mail: martin.th99@gmail.com

Zitat von ihrem Tagebuch: "Wer nicht in der Lage ist, zwischen Grüner Bewegung und Schwarzem Block zu unterscheiden, hat sich entschieden. Wer von legitimer Gewalt gegen Sachen und illegitimer Gewalt gegen Menschen faselt, soll das nicht in unserem Namen tun."

Bitte visitieren sie dieses Video bei Minute 2.30 und Minute 2.50, bilden sie sich darüber ihre Meinung, und - wenn sie glaubwürdig sein möchten - handeln sie dem Sinne nach ihrem obig erwähnten Zitat.

http://www.youtube.com/watch?v=KIfCbsT9wZg

Ich nehme an, Fr. Janine Wulz ist - ihren Worten zu Folge - bereits von sämtlichen Funktionen und Ämtern der Grünen enthoben?

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 28.01.2014 20:39:18   [ Eintrag: 5447 von 5609 ]
Name: Martin Th
E-Mail: martin.th99@gmail.com

Sehr geehrter Herr Pilz,
Ihre mahnenden Worte kommen leider zu spät, es wurde wie gewohnt vom linken Mob gestichelt, dieses Mal ist der Schuss endlich mal nach hinten losgegangen.
Ihre Worte finden leider erst dann glauben, wenn tatsächlich auch Fakten folgen.

Ich empfehle ihnen dieses Video zu visitieren, vor allem bei Minute 2.30, Minute 2.50 und noch weitere Male.
Fr. Janine Wulz - welche anscheinend unter 6.000 Teilnehmer "rein zufällig" neben dem Schwarzen Block geht, gibt diesem nicht nur mehrmals Handzeichen, sondern wartet auch auf ihnen bis er wieder aufschließt.
Natürlich war sie nur rein zufällig dort, der Schwarze Block hört auch auf komplett fremde Leute und lässt sich von fremden Leuten auch zeichen geben.

Solange zum Beispiel Fr. Wulz auch nach diesem Verhalten von ihnen geduldet wird, sind ihre Worte schade um die Bits und Bytes an Speicherplatz.

Sehen sie sich einfach mal dieses Video an, und bilden sie sich für sich selbst ihre Meinung:

http://www.youtube.com/watch?v=KIfCbsT9wZg

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 28.01.2014 16:24:05   [ Eintrag: 5446 von 5609 ]
Name: Alexander

Da können Sie, Herr Dr. Pilz und ihre Steigbügelhalterin Dr. Glawischnig, noch so viel beschwichtigen und der Gewalt abschwören, seit dieser Demo und der Aktion der Junggrünen sind sie entlarvt!
Schimpfen sie nicht immer auf die FPÖ oder die Polizei, räumen sie mal in ihren Reihen auf!
Alle anders Denkenden werden von ihnen vernadert und denunziert!
Ich wünsche mir ein Parlament ohne euch linkslinken Randalierern und Österreich Vernaderern!!!

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 28.01.2014 14:52:54   [ Eintrag: 5445 von 5609 ]
Name: Petz
E-Mail: Petc@saalbach.net

Nachdem ich hören musste, dass besagte homepage zum grünen Umfeld gehört, von der Parteispitze keinerlei Reaktion vor dem Ball erfolgt ist, habe ich beschlossen meine lückenlose Wahltreue zu dieser Partei zu beenden. Da hilft auch das Jammern Evas oder Dein Bemühen nichts. Mit meiner Stimme können künftig die Neos rechnen, so leid es mir auch tut.

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 27.01.2014 18:38:02   [ Eintrag: 5444 von 5609 ]
Name: Österreicher

Wird Zeit, dass die Österreicher ihren Nationalstolz wieder zeigen!

Österreicher Vernaderer, Parteien von denen eine Teilorganisation "wer Österreich liebt, muss scheiße sein!" und "Mach ein Gackerl auf das Flaggerl" (gemeint ist die Österreichfahne) sollten aus dem Parlament entfernt werden.

Kein Fußbreit den Österreichhassern! Kein Millimeter für Linksterroristen!

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 27.01.2014 18:33:37   [ Eintrag: 5443 von 5609 ]
Name: Haha

Ihr seid wirklich ein lustiger Haufen.

Da werden Linksterroristen über eine von den Jungen GrünInnen betriebene Seite zum Randalieren nach Wien geholt, Menschen werden bei Ausschreitungen der Linksradikalen verletzt, fremdes Eigentum wird zerstört und zu allem Überfluss tragen diese wertlosen Gestalten Transparente mit der Aufschrift "wir lieben dieses Land und seine Menschen nicht!" So etwas wird von den GrünInnen unterstützt.

Die Polizei ist schuld, die FPÖ ist schuld.

Jeder Österreicher weiß es: Die Grünen und die Gutmenschen mit den Linksextremisten in ihren Reihen sind schuld. Sonst niemand.

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 27.01.2014 16:26:31   [ Eintrag: 5442 von 5609 ]
Name: Christoph

Nach diesem Vorfall über Verwüstungen in der Innenstadt und dem Chaos mit der Mahü ist es klar, die WählerInnen welche bisher die Grünen wählten, werden in Zukunft die NEOS wählen, die haben wenigstens ein Programm und keine Zerstörer. Grün ist total out!!!

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 27.01.2014 16:19:07   [ Eintrag: 5441 von 5609 ]
Name: Christoph

Die Grünen werden haftbar gemacht werden. Sie haben die ganzen Beschädigungen zu verantworten und müssen zahlen. Es war chaotisch und Grüne marschierten mit und haben vor allem die Beschädiger aus Deutschland eingeladen. Die Randalierer sind wie die Irren auf die Polizei losgegangen. Die Polizei war total zurückhaltend, musste sich aber wehren sonst hätte es Schwerverletzte gegeben. Dann sind diese Typen zum Roten Kreuz marschiert um der Verhaftung zu entkommen. Nur naive Menschen glauben dass man so der Verhaftung und dem Kostenersatz für die Beschädigungen entkommt. Die Polizei wird das auswerten und dem Gericht zur Verfolgung übergeben, schließlich sollen die Bürger nicht nomals zur Kasse gebeten werden, so wie bei der Mahü. Die Grünen haben bewiesen dass sie nicht fähig sind zu regieren und Häupl muss sich von ihnen distanzieren. Eine Partei die Chaoten nach Wien holt, welche die Innenstadt verwüsten, wobei diese Partei auch gleichzeitig die Vizebürgermeisterin stellt, ist verantwortungslos und unfähig zu regieren. Die Polizei hat sich vorbildlich verhalten und wird die Täter ausforschen denn auch die Versicherungen werden Regress vornehmen. Eine Schande was die Grünen angerichtet haben.

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 27.01.2014 15:39:11   [ Eintrag: 5440 von 5609 ]
Name: tüftler

Sehr geehrter Herr Pilz!
Die von Ihrer Jugendorganisation gegistrierte Homepage nowkr.at weist nicht einmal das vorgeschriebene Impressum auf.
Das mag zwar nur ein Formfehler sein, dennoch ein gefundenes Fressen für Kritiker .....

zum Seitenanfang


<<  <  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  >  >>