Gästebuch / Einträge lesen

<<  <  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  >  >>

Eintrag vom: 04.06.2014 21:13:42   [ Eintrag: 5469 von 5499 ]
Name: David Muchitsch
E-Mail: bayern2012@gmx.at

Wenn man Österreich eigentlich wirklich retten mag sollte die ÖVP anfangen Steuern bei den Schwerverdiener und die die auch die schulden verursacht haben eintreiben und nicht auf den Steuerzahler abwälzen zu lassen. Ich bin schon sehr gespannt wann der nächste U Ausschuss kommt.. Hoffentlich werden die Leute die die Schulden verursacht haben stark zu Kasse gebeten damit Österreich nicht Arm ist sondern Reich wird. würde mich echt freuen wenn in Österreich was erreicht wird

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 03.06.2014 21:51:46   [ Eintrag: 5468 von 5499 ]
Name: Zadravec Karlheinz
E-Mail: karlheinz.zadravec@aon.at
Homepage: --

warum wurde vor ca. 3 wochen die website www.zerohedge.com vom BMI gesperrt, wie es bereits Mitte 2011 von der Bank of America für ihre Mitarbeiter passierte ? Fragen über Fragen !

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 25.05.2014 03:20:58   [ Eintrag: 5467 von 5499 ]
Name: Aufreger
E-Mail: ---
Homepage: ---

Ein Untersuchungsausschuss wegen den Zuständen in den Justizanstalten ist absolut angebracht, kein Zweifel. Anlass war in diesem Fall aber EIN verwahrloster Häftling.

Wie wäre es aber auch mit einem Untersuchungsausschuss anlässlich der Fehler die offenbar beim Polizeieinsatz gegen Alois Huber (Wilderer von Annaberg) gelaufen sind? Sind FÜNF Ermordete, die im Dienst der Allgemeinheit standen, nicht Grund genug? Früher wären Sie mit dem Bericht einer Persilschein-Kommission wie vom BMI veröffentlich Schlitten gefahren!

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 22.05.2014 02:06:10   [ Eintrag: 5466 von 5499 ]
Name: Berthold Himmelbauer
E-Mail: bhimmelbauer@gmx.at

Lieber Herr Pilz,
Hier ein kleiner Leserbrief von mir, den ich gerade an einige Zeitungsredaktionen gemailt habe:

Österreichs Nachbarstaat Slowenien hat keine eigenen Luftraumüberwachungsflugzeuge mehr, sondern lässt selbst seinen Luftraum von Ungarn mit überwachen. Dieser Weg ist für Österreich allerdings nicht möglich, weil die immer noch (auf dem Papier) vorhandene Neutralität dem entgegen steht. Wenn der grüne Wehrsprecher Peter Pilz daher fordert, die Eurofighter stillzulegen und den Luftraum von Slowenien überwachen zu lassen, dann ignoriert er diese beiden Tatsachen völlig, ob bewusst oder unbewusst.
Weiters war es, als die CIA ungenehmigt geheime Überflüge über Österreich durchführte, nur mit eigenen Abfangjägern (damals den Saab Draken) möglich, diese Flüge eindeutig nachzuweisen, von anderen Verletzungen den österreichischen Luftraumes ganz abgesehen. Auch das scheint Herr Pilz vergessen zu haben.
Und zum dritten operieren die Eurofighter von Zeltweg aus, können daher jeden Punkt in Österreich bzw. der Staatsgrenze innerhalb von Minuten erreichen. Wird die aktive Luftraumüberwachung von einem Nachbarland aus durchgeführt, ist dies nicht mehr möglich, wie auf der Webseite www.airpower.at unter dem Datum 03.01.2012 nachzulesen ist (der Vorschlag ist nämlich nicht neu, der kam schon früher von Herrn Kräuter von der SPÖ und wurde bereits damals zerpflückt). Herr Pilz, vielleicht denken Sie noch einmal über Ihre Forderung nach?

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 14.05.2014 12:29:44   [ Eintrag: 5465 von 5499 ]
Name: Harald
E-Mail: harald.schatz_poyry@yahoo.de

Bitte folgenden Sachverhalt im Parlament anfragen:
(Zitiert wird aus einem Blog von mir selber, im "akinblog". Mir brennt das Thema unter dem Nagel, würde gerne wissen was die zuständigen Minister dazu sagen.)
Hier der Blog:
" Also ich habe am 7.5.2014 einen stehenden Güterzug im Bereich Bahnhof Rekawinkel gesehen, auf dem sich moderne Panzer befanden, sogar mit blau-gelben Logos versehen, -was mich sehr wunderte!- Leider habe ich kein Foto gemacht. Habe mich allerdings sehr gewundert, und die nicht gerade beruhigende Beobachtung auch im Freundeskreis erwähnt.
Zur militärischen Abwicklung:
Wenn man so einen (NATO?)-Transport durch Österreich zulässt, dann wäre es aus ‘Intelligence’-Gründen zumindest ein Gebot der Vernunft, so offensichtliche Zeichen zu vermeiden. Was sind da für Anfänger am Werk? Will man der anti-westlichen Propaganda Munition liefern?
Zur Sache: Sieht so die viel beschworene Deeskalation des Konfliktes aus?
Darf ich als Staatsbürger erfahren,woher kam der Zug, wohin wird er versendet? Woher stammen die Panzer? -Parlamentarische Anfrage an Infrastrukturministerium?
Leider wird dieses Thema jetzt von einigen Politikern groß ausgebreitet, -von der Regierung anscheinend totgeschwiegen!. Bitte so ernsthafte Angelegenheiten nicht für Partei-politische Propaganda zu missbrauchen! Der Zivilgesellschaft steht Aufklärung zu! "

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 03.05.2014 22:53:19   [ Eintrag: 5464 von 5499 ]
Name: Michael Malitz
E-Mail: michael.malitz@mm-it.at
Homepage: www.mm-it.at

Lieber Herr Pilz -

ich möchte Ihnen und den anderen werten Gästebuchlesern einen Eintrag von mir zum Thema "Neos" zur Kenntnis bringen.

++++++++++ Beginn meines Beitags auf:
dialogbuero@gruene.at ++++++++

Liebe Grünen.

Ich bin eigentlich durch und durch „grün“. Aber ihre schafft es langsam, dass ich mich von Euch entfremde.

Das I-Tüpfelchen ist jetzt Euer Genie-Streich, eine Plakat-Aktion gegen die Neos zu initiieren.

Welcher Teufel hat Euch da geritten? Strategisch m. E. eine absolute Fehlentscheidung und ein Armutszeugnis geboren nur aus Angst.

Um mit Qualtinger zu sprechen ---

Klein-Partei gegen Klein-Partei das nenn i Brutalität…

Bieten Faymann und Co nicht schon genug Angriffsflächen?

Aber nein, -- leider degradiert ihr Euch damit schön langsam aber sicher zur „Kleinkrämerpartei“
Schade.
Trotzdem viel Erfolg.
Schöne Grüße

++ Ende meines Beitrags +++++
Obwohl Urgestein der Grünen (oder vielleicht deshalb), schätze ich Sie sehr wegen Ihres 1.) Hausverstands, 2. der Hartnäckigkeit und 3. wegen ihrer menschlichen als auch politischen Erfahrung (Fehler haben wir natürlich alle). Obwohl auch endlich einmal "Junge" (wesentlich mehr) bei den Grünen gefördert gehören,
schätze ich (und auch viele Andere) das Sie noch "da" sind!

Ich hoffe, dass Sie dieser "Kleinkrämerei"
entgegen wirken helfen. Es wäre schade, wenn
die Grünen gesellschaftlich nur mehr eine marginale Rolle spielen werden (würden).

Danke und schöne Grüße mm
Michael Malitz

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 03.05.2014 09:26:06   [ Eintrag: 5463 von 5499 ]
Name: Ich bins!

Hallo
Ich möchte Sie bitten, ein wenig in der Causa "NATO-Panzertransport durch Österreich" nachzustöbern. Wenn es stimmt, dass hier NATO Kriegsmaterial in Richtung Ukraine/Russland transportiert wird, so wäre dies eine Aufweichung der Neutralität (sofern es die überhaupt noch gibt). Bitte recherchieren, Sie haben schon früher gezeigt, dass Sie das gut können!

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 11.04.2014 20:44:15   [ Eintrag: 5462 von 5499 ]
Name: Charlotte Seitz
E-Mail: charlotte.seitz@gmx.at

Hallo Peter!
Werner Moidl ist tot, ein grünes Urgestein hat die Erde verlassen. Magst Du einen Nachruf schreiben?
Du erinnerst Dich doch sicher an den Finanzreferenten?
Viele Grüße
Charlotte Seitz
Wiener Neustadt

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 04.04.2014 11:49:43   [ Eintrag: 5461 von 5499 ]
Name: Rolf Josef Eibicht
E-Mail: eibicht@yahoo.de
Homepage: http://www.eibicht.blog.de

Wolfgang Schäuble und der Sudetenlandvergleich.
Beitrag unter: http://www.eibicht.blog.de

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 25.03.2014 21:18:01   [ Eintrag: 5460 von 5499 ]
Name: ich hoffe Sie verzeihen, dass ich Anonym bleiben möchte....

Ich ärgere mich seit heute mittag darüber, dass ich für das Rolling Stones Konzert (Beginn des Kartenverkaufs heute um 09.00 h !) um 11.30 h keine Karten mehr offiziell käuflich erwerben konnte, aber z.B. auf willhaben.at der Schwarzmarkthandel blüht. Warum macht der Staat nichts gegen diese Art von Schwarzhandel? Auf z.B. willhaben.at sind alle Kontaktdaten der Schwarzhändler vorhanden! Nichts einfacher als das hier rigoros durchzugreifen! Auch vor Konzerten stehen diese Schwarzhändler sehr präsent an zentralen Orten und bieten ihre Karten feil! Ich würde mir ein härteres Durchgreifen unserer Exekutive bzw. unserer Finanz hier wünschen, damit das endlich aufhört! Bitte stellen Sie eine diesbezügliche parlamentarische Anfrage! Herzlichen Dank und LG ein enttäuschter Österreicher

zum Seitenanfang


<<  <  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  >  >>