Gästebuch / Einträge lesen

<<  <  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  >  >>

Eintrag vom: 20.03.2014 23:45:33   [ Eintrag: 5457 von 5487 ]
Name: mitrovic dejan
E-Mail: jasmina.mitrovic@aon.at
Homepage: keine

sehr geehrte Peter Pilz
Justiz hat Konto bei Bawag-Psk
Bawag-Psk mach Meldung über Geldwäsche und blokiert 125 Millionen für Kaution die für Ukrainischen Oligarchen eingetrofen wurde.
Bawag-Psk gehört USA "Investems Fonds"
Fazit ein USA Unternehmen blokiert Kaution für einem von USA gesuchtem.
Komisch nur das vor par tagen Bawag genau diese runde Summe vorzeitig eingezahlt habe nämlich 125 Millionen an Staats Konto (wegen Hypo warscheinlich)
Jemand der sich mit Österreichische Rechtslage gut auskennt,habe gewust das wen Oligarch verhaftet wird seinen Geld durch eine simple juristische Meldung im besitz kommen werden kann.
par tagen davon hat Bawag durch dubiose US Investoren 125 Millionen bekommen
alles nur zufall oder haben Investoren doch gewust das 125 milionen kommen im kürze die sie eingezahlt haben für Aktien ?
auf jedem Fall Spindelegger hat 125 Millionen bekommen so oder so :)

http://derstandard.at/1392688094018/Bawag-zahlt-am-Freitag-Staatskapital-zur ueck

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 07.03.2014 20:18:59   [ Eintrag: 5456 von 5487 ]
Name: Dr. Ehrnst "Omafoma" Stassa

Sehr geehrter Peter Pilz,
habe "aus aktuellem Anlass" :-/ nach den "Strasser-Files" (= eMails) gesucht - leider gibt es im Netz nur wenige (und nicht besonders gute) Mitschnitte der damaligen Lesung.
Hier auf der Website habe ich nach einiger Suchen manches gefunden, vor allem im Jahrgang 2009.
Ich weiß nicht, was schlimmer/entlarvender ist - die Videos der Sunday Times, die aktuellen Live-Ticker des Standard oder eben die genannten eMails (für mich, wegen der Umfasstheit, eher letztere).
Vielleicht haben Sie ja mal Zeit/Lust, diese in einer Rubrik zusammengefasst online zu stellen - ich glaube, Dr. Strasser hätte sich das verdient. ;-)
PS: Technischer Hinweis - bei den verlinkten Dokumenten (StrasserXY.pdf) ist glaube ich ein bisschen etwas durcheinander geraten.
Freundliche Grüße

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 02.03.2014 21:10:10   [ Eintrag: 5455 von 5487 ]
Name: Bommelchen
E-Mail: pommeli@hotmail.com

Ich bin Merkeliner :)
Ja, echt! Ich bin ein Fan von dieser reschen Ostblockfrau geworden. Die hat nämlich - wie ich mir von einem Fernsehkommentator sagen lassen musste - den Hofknicks nicht richtig gemacht! Echt ätzend. Sie hat sich nur kurz verbeugt, sowas machen eigentlich nur Herren, wurde da gesagt. Und dann hat sie noch der Queen Lizzi die Hand entgegengestreckt! Na, was sagt ihr dazu? So ein Elend. Das macht man doch niemals so, hat der Kommentator gemeint. Und ausserdem hätte sie einen Rock anziehen sollen. Die Queen Lizzi mag das angeblich. No - hoffentlich wird die nicht lesbisch auf ihre alten Tage.:)

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 20.02.2014 12:22:33   [ Eintrag: 5454 von 5487 ]
Name:

Sehr geehrter Herr Dr. Pilz!
Was ist drann an dem "News" Artikel:
http://www.news.at/a/eurofighter-skandal-inder-millionen
Wär toll wenn Sie wieder mal ein bisserl "stochern" würden!
Danke!

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 19.02.2014 15:50:49   [ Eintrag: 5453 von 5487 ]
Name:

Ich hab einmal dem Muhri ein Achterl eingeschenkt.
Ja. Das is richtig! Ich war in der KPÖ BZL III Weinschenk. Für einen Tag. Freiwillig und unbezahlt. (Ich musste sogar für meine eigenleiblichen Getränke Bons kaufen!). Ja, so war ich, ein Enthusiast.
Jetzt ist das etwas geschwunden - ich werd auch schon 60 (in drei Jahren). Ich bin aber politisch unbedarft und kenn mich eigentlich nicht gut aus. Solang es nötig (und möglich)war, hab ich Kreisky gewählt. Wohlgemerkt: Kreisky! Nicht die SPÖ. Dann war so die Androsch-Sache und Lucona und das ganze Zeugs - und wenn ich mir das jetzt so überleg: mich interessiert die Politik eigentlich gar nicht mehr. Ich bin nicht müde, nicht enttäuscht (was soll man denn erwarten), nein. Einfach daneben. Das muss wohl meine Schuld sein, ganz einfach. Mir fällt auch ein im Moment, dass sehr viele Politiker/Innen (ha, das hab ich gut gemacht jetzt...mit den "Innen") Jura oder Staatsjuristik studiert haben. Da gibt's wenige Physiker oder Chemiker oder Ärzte und Drogisten. Sind alles Juristen. Und wie man mit denen schlecht zurechtkommt, wenn man sich nicht auskennt weiss jede/r die/der damit zu tun bekommen hatte.
Jetzt was ganz anderes: ich hab gelesen, dass allen NR-Abgeordneten so langsam der Deckel überm Kopf wegbricht - das is so eine Baupolizeiangelegenheit. Also: das Parlamentsgebäude wäre - in Anbetracht verschiedener Tatsachen, die ich persönlich nicht kenne - dringend sanierungsbedürftig. Ich möchte das hier auch ausdrücklich betonen: ich weiss nichts darüber. Nur das, was die Presse mir hinterbrachte. Vor Monaten schon, eigentlich war das voriges Jahr? Ja, doch.
Hm, aber das kann man doch nicht machen...dass die Ösis ihr Parlament schließen, wegen Sanierungsarbeiten. Naja, die könnten ja in die Hofburg gehn. Sagt sich einfach - wär aber eine kleine Revolution! :) Aber was das Parlament einstimmig beschließt, das passiert. Oder? Das is Demokratsiä! Wenn man, nein - nicht alle zwei, und: nein, nicht alle drei, und, als Zugabe: nein! nicht alle vier, sondern alle fünf Jahre...noja, vielleicht machen wir ZEHN draus - damit die Leutchen Zeit haben "zu arbeiten". Der Wahlkampf kostet die Parteien immer soviel Zeit und soviel Geld - das könnten wir uns alle ersparen wenn wir eine Diktatur hätten! Oder die Habsburger wieder - da sind ja noch Reste vorhanden, und die wären - wie ich in einer Fernsehdokumentation hören konnte, bereit zu übernehmen ;)
Aber - ernst beiseite: warum schreibe ich hier?
Ja - es geht um Pilz oder die Vassi. Ich kenn mich in Mariahilf nicht gut aus, ich wohn dort auch nicht und hab auch kein Geschäft dort. Was soll denn dort sein in Hinkunft? Autos weg, Busse quer mit Passanten und Radlern, Eingangsschleusen für Querverkehr (Taxis bspw.), Extraspuren, Begegnunszonen? Also, ich kenn mich da im Konzept schon nicht aus. Das will nichts heissen, weil ich bin dumm.
Na, und so bleib ich auch - aber: ich wünsch allen und allen/Innen alles Gute und ein Tropferl Humor in die Seele - sonst gehn wir alle unter.
Liebe Grüße an Alle!

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 17.02.2014 23:43:50   [ Eintrag: 5452 von 5487 ]
Name: Jean-Marie Jacoby
E-Mail: jeanmariejacoby@yahoo.fr
Homepage: www.zlv.lu

Lieber Peter,

wir waren mal zusammen im VSSTÖ, dann bist Du zur GRM und jetzt bist Du stolz darauf, Deinen Frieden mit dem Kapitalismus gemacht zu haben.

Ich finde das schade, ebenso Deine grünen Illusionen in eine soziale EU, die nicht militaristisch-imperialistisch in der Weltgeschichte Unheil stiftet.

Es ist wohl nicht jedem gegeben, das angelesene Wissen des heiligen Karl von Trier auch in der Praxis anzuwenden.

Mit revolutionären Grüßen

Jean-Marie Jacoby
Redakteur der Zeitung vum Letzebuerger Vollek seit dem Herbst 2000
Päsident der Sektion Zentrum der Kommunistischen Partei Luxemburgs seit März 2013
Erster Sektionssprecher des VSSTÖ-Innsbruck von 1976-1984

PS: und grüß mir auch den Karl Öllinger, wenn Du ihn siehst . . . und seine Karla

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 29.01.2014 21:47:30   [ Eintrag: 5451 von 5487 ]
Name: Kornelila
E-Mail: kornelila@gmx.net

"...und einer Polizei, die eskaliert..." Sicher?
"Die Polizei tat eigentlich zu wenig" - hört man mehrheitlich.
Ich bin verwirrt! Wer nun? Was nun? Wer eskalierte ... ?
Nun, ich zog meinen Heimweg nach getaner Arbeit durch die Innenstadt (wenngleich auch nur auf Schleichwegen) und von polizeilichem Gestänker sah ich nichts. Ganz im Gegenteil, einer der Männer zeigte mir noch den schnellsten und sichersten Weg, um dem Tumult schadfrei zu entkommen.
Schieben Sie bitte nicht den Patzer "Ihrer" Jungen auf die Polizei, denn das empfinde ich als unrichtig. Stehen Sie einfach zu den Fehlern der Jugend: Diese haben eben übers Ziel geschossen. Und? Ist doch gutes Recht eines jeden jungen, hitzköpfigen ...
Falsche Schuldzuweisungen an dieser Stelle halte ich mehr als unangebracht. Solche würden der Partei auch nur noch weiter schaden.
Nix für ungut, aber diesmal haben die "Grünen" Bockmist gebaut.
Kornelila

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 28.01.2014 20:46:17   [ Eintrag: 5450 von 5487 ]
Name: Martin Th
E-Mail: martin.th99@gmail.com

Zitat von ihrem Tagebuch: "Wer nicht in der Lage ist, zwischen Grüner Bewegung und Schwarzem Block zu unterscheiden, hat sich entschieden. Wer von legitimer Gewalt gegen Sachen und illegitimer Gewalt gegen Menschen faselt, soll das nicht in unserem Namen tun."

Bitte visitieren sie dieses Video bei Minute 2.30 und Minute 2.50, bilden sie sich darüber ihre Meinung, und - wenn sie glaubwürdig sein möchten - handeln sie dem Sinne nach ihrem obig erwähnten Zitat.

http://www.youtube.com/watch?v=KIfCbsT9wZg

Ich nehme an, Fr. Janine Wulz ist - ihren Worten zu Folge - bereits von sämtlichen Funktionen und Ämtern der Grünen enthoben?

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 28.01.2014 20:39:18   [ Eintrag: 5449 von 5487 ]
Name: Martin Th
E-Mail: martin.th99@gmail.com

Sehr geehrter Herr Pilz,
Ihre mahnenden Worte kommen leider zu spät, es wurde wie gewohnt vom linken Mob gestichelt, dieses Mal ist der Schuss endlich mal nach hinten losgegangen.
Ihre Worte finden leider erst dann glauben, wenn tatsächlich auch Fakten folgen.

Ich empfehle ihnen dieses Video zu visitieren, vor allem bei Minute 2.30, Minute 2.50 und noch weitere Male.
Fr. Janine Wulz - welche anscheinend unter 6.000 Teilnehmer "rein zufällig" neben dem Schwarzen Block geht, gibt diesem nicht nur mehrmals Handzeichen, sondern wartet auch auf ihnen bis er wieder aufschließt.
Natürlich war sie nur rein zufällig dort, der Schwarze Block hört auch auf komplett fremde Leute und lässt sich von fremden Leuten auch zeichen geben.

Solange zum Beispiel Fr. Wulz auch nach diesem Verhalten von ihnen geduldet wird, sind ihre Worte schade um die Bits und Bytes an Speicherplatz.

Sehen sie sich einfach mal dieses Video an, und bilden sie sich für sich selbst ihre Meinung:

http://www.youtube.com/watch?v=KIfCbsT9wZg

zum Seitenanfang


Eintrag vom: 28.01.2014 16:24:05   [ Eintrag: 5448 von 5487 ]
Name: Alexander

Da können Sie, Herr Dr. Pilz und ihre Steigbügelhalterin Dr. Glawischnig, noch so viel beschwichtigen und der Gewalt abschwören, seit dieser Demo und der Aktion der Junggrünen sind sie entlarvt!
Schimpfen sie nicht immer auf die FPÖ oder die Polizei, räumen sie mal in ihren Reihen auf!
Alle anders Denkenden werden von ihnen vernadert und denunziert!
Ich wünsche mir ein Parlament ohne euch linkslinken Randalierern und Österreich Vernaderern!!!

zum Seitenanfang


<<  <  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  >  >>