Ergebnisse für: Wien

[ 1 ] 365. Ein Euro pro Tag. So viel wird die Jahreskarte für die Wiener Öffis kosten. Das ist der zweite schöne Erfolg der Wiener Grünen. Die Bilanz kann sich jetzt schon sehen ...

>> Tagebuch / 11 10 2011zum Seitenanfang


[ 2 ] Grüne regieren Hier in Bregenz wissen es alle: Das Wiener Beispiel lädt zur Nachahmung ein. Die ÖVP wird das nächste Mal die absolute Mehrheit verlieren. Dann gibt es auch in ...

>> Tagebuch / 13 11 2010zum Seitenanfang


[ 3 ] Rot-Grün Jetzt ist es fix. In den nächsten Jahren wird Wien grün und nicht mehr nur rot regiert. Maria Vassilakou bekommt ein Schlüsselressort. Jetzt können wir auch in Wien ...

>> Tagebuch / 12 11 2010zum Seitenanfang


[ 4 ] Wien. Jetzt ist es bald soweit. Rot-Grün wird Wien regieren. Maria Vassilakou wird Vizebürgermeisterin. Und wir haben die Chance zu zeigen, wie große Probleme mit Hirn statt Hetze ...

>> Tagebuch / 11 11 2010zum Seitenanfang


[ 5 ] Rot-Grün. Jetzt geht es los. Michael Häupl und Maria Vassilakou beginnen mit den Regierungsverhandlungen. Wenn sie erfolgreich sind, wird Wien rot-grün. Das ist ein guter Beginn. ...

>> Tagebuch / 22 10 2010zum Seitenanfang


[ 6 ] Grüner Sieg! Alexander Van der Bellen hat den Vozugstimmenwahlkampf gewonnen. Und im 7. Bezirk hat Thomas Blimlinger den Bezirksvorsteher verteidigt, mit 44 Prozent. Blimlinger hat gezeigt, wie ...

>> Tagebuch / 14 10 2010zum Seitenanfang


[ 7 ] Ministerblockade. Fünf Minister und Exminister wollen sich vor dem Ausschuss drücken. Wir wollen 21 Fragen an sie richten:1. BM aD Ernst Strasser Ohne die Befragung von Strasser ist nicht ...

>> Tagebuch / 13 10 2009zum Seitenanfang


[ 8 ] Ahmadi Nejad. Der iranische Präsident ist dringend verdächtig, einer der Kurdenmörder vom 13. Juli 1989 zu sein. Ein deutscher Waffenhändler ist in Triest im Gefängnis gesessen und hat ...

>> Tagebuch / 18 06 2009zum Seitenanfang


[ 9 ] Standard. In einem Standard-Interview versuche ich heute, uns Grüne einmal als Sicherheitspartei zu beschreiben. Noch immer nehmen uns die meisten als eine Partei, die sich für alles, nur nicht ...

>> Tagebuch / 22 05 2009zum Seitenanfang


[ 10 ] Le Pen Graf. Jean Marie le Pen kann nicht Alterspräsident des Europäischen Parlaments werden. Dazu hat das EU-Parlament sogar seine Satzung geändert. Das ist Anlassgesetzgebung, noch deutlicher: ...

>> Tagebuch / 07 05 2009zum Seitenanfang


[ 11 ] Sicherheits-Bankrott.2005: 4,28 % 2006: 5,54 % 2007: 4,40 % 2008: 4,50 % 2009 Jänner - März: 3,2 %.Das sind die Zahlen des Sicherheitsbankrotts in Wien. Die ...

>> Tagebuch / 15 04 2009zum Seitenanfang


[ 12 ] Fekter. Die Innenministerin jammert in der „Presse“ über den Anstieg der Einbruchskriminalität in Wien. Wer daran schuld trägt, weiß sie besser als viele andere: Strasser, Platter, ihre ...

>> Tagebuch / 29 03 2009zum Seitenanfang


[ 13 ] Friedl. Pfarrer Friedl ist ein außergewöhnlicher Mensch. In einer Kirche, die Liebe predigt, ohne sie zu verstehen, ist er eine der vielen Ausnahmen. Trotz des vertrockneten Papstes und seiner ...

>> Tagebuch / 16 03 2009zum Seitenanfang


[ 14 ] Tschetschenen. Die russische Auslandsaufklärung SWR unterhält an allen Botschaften Residenturen. Ihr Resident hält Kontakt mit den höchsten Beamten des BMI und, wenn es nötig ist, gemeinsam mit ...

>> Tagebuch / 30 01 2009zum Seitenanfang


[ 15 ] Beschlagnahme. Christian Walzi dient der Staatsanwaltschaft Wien mit allen Mitteln. Im „Islamistenprozess“ spielte er den Scharfmacher. Am 6. Oktober 2008 richtete er ein Schreiben an das Büro ...

>> Tagebuch / 21 01 2009zum Seitenanfang


[ 16 ] Platter geht. Das ist gut. Der schlechteste Innenminister der Zweiten Republik wird in Tirol abtauchen.Platters Bilanz ist ein glatter Konkurs:• Er hat die Sicherheitswache personell, an ...

>> Tagebuch / 24 06 2008zum Seitenanfang


[ 17 ] Klassenmedizin. Österreich ist das Land, wo immer das, was sich vor der eigenen Nase abspielt, mit großem Erstaunen aufs Neue entdeckt wird. Jetzt trifft das die „Klassenmedizin“. Alle ...

>> Tagebuch / 13 12 2007zum Seitenanfang


[ 18 ] Das österreichische Strafrecht gilt für alle. Mit großer Verwunderung hat das der ehemalige Generaldirektor der BAWAG erfahren. Mit ebenso großer Verwunderung erfuhr es der General der Wiener ...

>> Tagebuch / 01 11 2007zum Seitenanfang


[ 19 ] Politisch war der Friedensnobelpreis für Al Gore ein wichtiges Zeichen. Persönlich war die Verleihung ein Fehlgriff.Gestern in Wien verweigerte Gore jedes Interview. Nach zehn Minuten mussten die ...

>> Tagebuch / 25 10 2007zum Seitenanfang


[ 20 ] Alfred Gusenbauer hebt ab. Am 11. September stieg er mit einem Hubschrauber in Wien in die Luft. Das Ziel: das Leichtathletikmeeting auf der Linzer Gugl. Die Begleitung: sein Kabinettschef und sein ...

>> Tagebuch / 30 09 2007zum Seitenanfang


[ 21 ] Den ganzen Urlaub lang hat sich Umweltminister Pröll von einer Seite auf die andere gewälzt und keine Ruhe finden können. Dann , als es nicht mehr zu ertragen war, hat er einen Entschluss gefasst, ...

>> Tagebuch / 20 08 2007zum Seitenanfang


[ 22 ] Untersuchungsausschuss. Verteidigungsminister Darabos hat gestern in einer Pressekonferenz über den Abbruch der Verhandlungen durch die Firma berichtet. Heute legt er dem Ausschuss das ...

>> Tagebuch / 07 05 2007zum Seitenanfang


[ 23 ] Am 10. Mai 2005 ist eine Gulfstream IV in Wien-Schwechat gelandet. Am 13. Mai wurde sie dort von einem Planespotter fotografiert. Am 9. August 2003 war sie ebenfalls in Wien. Und am 28. November 2002 ...

>> Tagebuch / 19 06 2006zum Seitenanfang


[ 24 ] Heute zum Wochenbeginn eine teuflisch schwere Frage: „Wie heißen die Wohnungen, die von der Stadt Wien gebaut wurden und von Wiener Wohnen vermietet ...

>> Tagebuch / 15 05 2006zum Seitenanfang


[ 25 ] Fleischmarkt 1, eine besondere Adresse. Dort residieren von unten nach oben:eine Filiale der BAWAG die BAWAG PSK Leasing GmbH die BAWAG PSK Invest GmbH.Ganz oben am Dach thront Fritz ...

>> Tagebuch / 10 05 2006zum Seitenanfang


[ 26 ] Ein sachdienlicher Hinweis zur gestrigen Frage vier ist eingetrudelt: „Zur Frage wo die Dinger stehen habe ich soeben eine Nachricht von einem geheimen Regierungsmitglied abgehört: "Befinde ...

>> Tagebuch / 11 01 2006zum Seitenanfang


[ 27 ] Wien, mehr als zwei Prozent gewonnen und doch verloren? Das ist seltsam, so wie vieles, was derzeit rund um uns geschieht.Die FPÖ verliert mehr als ein Drittel ihrer Mandate. Trotzdem wird Herr ...

>> Tagebuch / 25 10 2005zum Seitenanfang


[ 28 ] DER SPECK MUSS WEG! Das ist der Hauptgrund, in Wien grün zu wählen.Die Gefahr ist groß, dass der Speck weit über fünfzig Prozent macht. Das wäre ganz schlecht. Dann setzt sich der Speck wieder ...

>> Tagebuch / 21 10 2005zum Seitenanfang


[ 29 ] „Leben oder Tod – Wahlen in Wien. Liebe Mitchristen: Endlich ist es so weit: Bei der kommenden Wiener Landtagswahl wird erstmals eine ausgezeichnete christliche Kandidatin auf der ...

>> Tagebuch / 18 10 2005zum Seitenanfang


[ 30 ] Es gibt eine ausgezeichnete Nachricht, und die lautet: Die österreichische Filiale von Transparency International ist gegründet. Der Beirat ist 1a: der Verfassungsrechtler Heinz Mayer als ...

>> Tagebuch / 14 10 2005zum Seitenanfang


[ 31 ] Kurz vor den Wahlen im Burgenland und in Wien liefert uns der brave „Kurier“ einen Vorgeschmack, was uns nächstes Jahr erwartet: die große Herr Bundeskanzler Dr. Wolfgang ...

>> Tagebuch / 07 10 2005zum Seitenanfang


[ 32 ] Es gibt kein BZÖ. Das ist gestern von den Steirern und Steirerinnen klar gestellt worden. Hubert Gorbach ist ebenso ein politisches Gespenst wie Jörg Haider. In den nächsten Wochen werden ihnen ...

>> Tagebuch / 03 10 2005zum Seitenanfang


[ 33 ] So, und jetzt zum Schweitzer-Karli. Nach der Spaltung der FPÖ hat das BZÖ ein finanzielles Hauptproblem: Die Parteienfinanzierung steht der Rest-FPÖ zu. Das BZÖ erhält nur die Klubfinanzierung. ...

>> Tagebuch / 01 07 2005zum Seitenanfang


[ 34 ] Mit nur einer Gegenstimme ist Jörg Haider beigesetzt worden. Totgesagte leben länger; Tote nicht. Einige Journalisten werden den Sarg mit der schönen BZÖ-Inschrift exklusiv zur unberechenbar ...

>> Tagebuch / 18 04 2005zum Seitenanfang


[ 35 ] „Bringt Zimbabwe nach Österreich!“ Das heißt BZÖ. Warum? Dort in Afrika hat Robert Mugabe das Recht, dreißig Abgeordnete selbst zu ernennen. Jetzt hat es ihm Wolfgang Schüssel gezeigt: Er ...

>> Tagebuch / 06 04 2005zum Seitenanfang


[ 36 ] Herbert Haupt steht am Rednerpult. Damit verkörpert er den Zustand der FPÖ. Aber wie geht es weiter?Am 23. April hat Hilfshaider Strache seine erste und letzte Chance. Er muss an die Spitze der ...

>> Tagebuch / 31 03 2005zum Seitenanfang


[ 37 ] Israelische Journalisten und Politiker lassen nicht locker. Was ist mit den 1,5 Millionen Dollar geschehen, die Ariel Sharons Sohn Gilad von der BAWAG erhalten hat ? Das Oberlandesgericht hat schon ...

>> Tagebuch / 28 08 2003zum Seitenanfang


[ 38 ] Die Sharon-Schlaff-Affäre beginnt jetzt auch amerikanische Journalisten zu interessieren. (www.forward.com) Warum konnten dubiose Gelder des Sohnes des israelischen Ministerpräsidenten über Wien ...

>> Tagebuch / 08 08 2003zum Seitenanfang


[ 39 ] Josef Cap bringt die SPÖ auf neuen Kurs. Ab sofort kämpfe man gegen Parteibuchwirtschaft, und zwar mit aller Konsequenz. Früher ist man für gefährliche Drohungen dieser Art wegen ...

>> Tagebuch / 11 08 2002zum Seitenanfang


[ 40 ] Gestern Rückkehr nach Wien. Ein betrunkener Ausschussobmann am Steuer, ein freiheitlicher Sozialversicherungsspezialist auf Postensammeltour – ich habe wieder eine Woche Heimat versäumt.Ein Taxi ...

>> Tagebuch / 03 06 2002zum Seitenanfang


[ 41 ] Karl Öllinger hat am 17. April seine Sachverhaltsdarstellung von der Staatsanwaltschaft erhalten. Jetzt stellt sich heraus, dass Innenminister Strasser in der Vorbesprechung zum Ministerrat bereits ...

>> Tagebuch / 23 04 2002zum Seitenanfang


[ 42 ] Die Obersteiermark ist pilzfrei. Am Nachmittag soll es Gewitter geben. Morgen bin ich wieder in Wien. Dann klären wir Strassers Genua-Affäre weiter.

>> Tagebuch / 19 08 2001zum Seitenanfang


[ 43 ] Patrick Ortlieb hat ohne fremde Hilfe ins Plenum gefunden. Wir sind baff. Die Debatte kann beginnen.Alle kriegen Kindergeld. Fast. Wenn zwei Ehepartner je 35 000 Schilling verdienen, dann kriegen sie ...

>> Tagebuch / 04 07 2001zum Seitenanfang


[ 44 ] Müller hat eingestellt. Erich Müller ist Leiter der Wirtschaftsgruppe der Wiener Staatsanwaltschaft. Am 10. November habe ich eine Sachverhaltsdarstellung abgeschickt:"An die Staatsanwaltschaft ...

>> Tagebuch / 25 04 2001zum Seitenanfang


[ 45 ] Wiener Landesversammlung im Kolpingheim im neunten Bezirk. Mit der Wiener Wahl haben wir unseren ersten Bundesrat gewonnen, und der wird heute gewählt. Über 300 Leute sind da, der Saal ist ...

>> Tagebuch / 17 04 2001zum Seitenanfang


[ 46 ] Wien wählt, und ich bin den ganzen Tag ein bißchen nervös. Unser Wahllokal ist weit vom Goethehof weg verlegt worden. Zum ersten Mal muß ich Kaisermühlen zur Stimmabgabe verlassen.Die Sozis ...

>> Tagebuch / 25 03 2001zum Seitenanfang


[ 47 ] „Häupl gegen Haider - der Kampf um Wien." So titelt profil, und so korrupt pflegt Journalismus hierzulande zu sein. Profil könnte zurecht titeln, wenn1. Haider Spitzenkandidat und erster ...

>> Tagebuch / 18 03 2001zum Seitenanfang


[ 48 ] "Betrifft" ist heute wieder Helmut Zilks Politikstadl. Wie wird Wien ? Zilk weiß es, und die anderen haben ihm nicht dreinzureden. Zilk übernimmt die Diskussionsleitung, erteilt sich selbst das ...

>> Tagebuch / 18 02 2001zum Seitenanfang