Ergebnisse für: Euro

[ 1 ] Plenum. Wir beginnen mit einer Aktuellen Stunde. Die ÖVP ist aus voller Überzeugung gegen die Besteuerung der Stiftungen. FPÖ und BZÖ sind gegen die Stiftungen der SPÖ. Zu den steuerfreien ...

>> Tagebuch / 19 05 2009zum Seitenanfang


[ 2 ] ORF. Das Unternehmen ist trotz wirtschaftlicher Krise lebensfähig. Natürlich gibt es teure Altverträge, Einbrüche am Werbemarkt und ablösereife Direktoren wie Oberhauser und Lorenz. Aber ...

>> Tagebuch / 31 03 2009zum Seitenanfang


[ 3 ] Waffen. Der Amoklauf von Winnenden zeigt eines: Ein gesetzliches Waffenverbot muss her. Solange potentielle Amokläufer nur in den Schrank greifen müssen, werden sie das auch tun. Die toten Kinder ...

>> Tagebuch / 12 03 2009zum Seitenanfang


[ 4 ] Faymann. Eine einfache Sekretärin hat ihr Herz für Werner Faymann entdeckt. Wer sie ist, hat Die Presse"' herausgefunden.Überwachung. LASSEN SIE SICH FEKTERN! Unter diesem Titel haben wir heute im ...

>> Tagebuch / 16 09 2008zum Seitenanfang


[ 5 ] Heute früh haben Alexander Van der Bellen und ich eine Sachverhaltsdarstellung an den Kartellanwalt geschickt. Wir ersuchen ihn, den Verdacht eines Preiskartells im Lebensmittelhandel zu ...

>> Tagebuch / 28 08 2008zum Seitenanfang


[ 6 ] Darabos. Ich berichte heute über den Verhandlungserfolg des tüchtigen Verteidigungsministers Norbert Darabos. Als er im Mai 2007 die Herrschaften von EADS an den Verhandlungstisch bat, lag ein ...

>> Tagebuch / 24 08 2008zum Seitenanfang


[ 7 ] Das ist die Geschichte eines Londoner Briefkastens. Er heißt Vector Aerospace und die Geschichte geht so:Der Eurofighter-Untersuchungsausschuss begann im Mai, sich mit den Gegengeschäften zu ...

>> Tagebuch / 31 03 2008zum Seitenanfang


[ 8 ] Am 28. September 2005 hatte Alfred Gusenbauer mit seinem Dringlichen Antrag nur ein Ziel: alle Eurofighter-Verträge sollten dem Nationalrat offen gelegt werden. Sofort und auf der Stelle. Die ÖVP ...

>> Tagebuch / 12 11 2007zum Seitenanfang


[ 9 ] Morgen ist es soweit. Morgen wird die SPÖ entscheiden, ob sie als ganze umfällt. Morgen wird ihr Präsidium beschließen, ob sie dem Bericht des Eurofighter-Ausschusses zustimmt.Der Ausschuss hat ...

>> Tagebuch / 01 07 2007zum Seitenanfang


[ 10 ] Steininger im Ausschuss. Das Auftreten des Rüstungslobbyisten berührt unangenehm. Neben ihm benimmt sich seine Vertrauensperson – ein Wiener Rechtsanwalt - auf seltsame und schwer zumutbare ...

>> Tagebuch / 10 05 2007zum Seitenanfang


[ 11 ] Herr Steininger ist also wieder in Österreich. Wir haben ihn für den 10. Mai in den Untersuchungsausschuss geladen. Er wird kommen, so lässt er es seinen Anwalt ausrichten.Steininger will wieder ...

>> Tagebuch / 01 05 2007zum Seitenanfang


[ 12 ] Untersuchungsausschuss. Wolfdietrich Hoeveler war seinerzeit Kommunikationschef von EADS. Er hat die Rumpolds betreut und für das Flugzeug geworben. Ich halte Hoeveler vor: Steininger hat Monat für ...

>> Tagebuch / 18 04 2007zum Seitenanfang


[ 13 ] Ausstieg. Wie geht das?Es gibt zwei vertragskonforme Möglichkeiten: die Nichtigkeitserklärung und die Kündigung. Wenn Eurofighter die vorliegenden Verdachtsmomente auf verbotene Geschenkannahme ...

>> Tagebuch / 15 04 2007zum Seitenanfang


[ 14 ] Mit Verspätung gibt es zwei weitere Protokolle aus dem Untersuchungsausschuss. Die Rumpolds haben mich geklagt, die Veröffentlichung des wesentlichen Inhalts ihrer bemerkenswerten Rechnungen zu ...

>> Tagebuch / 12 04 2007zum Seitenanfang


[ 15 ] Am Dienstag, den 27. Februar 2007, hat Gernot Rumpold im Untersuchungsausschuss die Antwort auf folgende Fragen verweigert:1. Welche Marketing-Aufgaben haben Sie für EADS-Eurofighter im fraglichen ...

>> Tagebuch / 03 04 2007zum Seitenanfang


[ 16 ] Gernot Rumpolds Benehmen ist von der Qualität seiner Geschäfte. Im Untersuchungsausschuss beschimpft er Abgeordnete und zeigt klassisch süd-freiheitliche Manieren. Zum Schluss vergleicht er meine ...

>> Tagebuch / 22 03 2007zum Seitenanfang


[ 17 ] Ich bin am Cover der Kronen Zeitung! „Pilz & Co. Kosten uns 1 Million Euro“. Zuerst habe ich das für die Frohbotschaft, ich würde gemeinsam mit meinen Freunden die Kronenzeitung eine ...

>> Tagebuch / 01 03 2007zum Seitenanfang


[ 18 ] „Wie haben Sie die von Eurofighter über Herrn Steininger erhaltenen 6,6 Millionen , die Sie in die Buchhaltung aufgenommen haben, laut Ihrer Buchhaltung ausgegeben?“„Wie viel von ...

>> Tagebuch / 22 02 2007zum Seitenanfang


[ 19 ] Elsner ist da. Das ist nicht nur ein Erfolg für den Rechtsstaat, sondern noch eines mehr: der gelungene Hinweis darauf, dass Vermögen nicht sicher und nicht immer vor Recht schützt. Gleiches Recht ...

>> Tagebuch / 13 02 2007zum Seitenanfang


[ 20 ] „warum kommt pilz genau jetzt darauf, dass er ja alles weiss wer wem was gezahlt hat? warum genau ein paar tage nach der aussage des höchst seriösen flöttls. warum hat er das nicht früher ...

>> Tagebuch / 15 09 2006zum Seitenanfang


[ 21 ] „Das BMLV kann vom Vertrag jederzeit zur Gänze oder teilweise durch schriftliche Mitteilung zurücktreten.“ So steht es in Art. 18.2 aus Teil A des Eurofighter-Kaufvertrags. Wenn das ...

>> Tagebuch / 08 09 2006zum Seitenanfang


[ 22 ] Es ist doch ganz einfach. Vier Afrikaner leben in Wien und sind frustriert. Sie haben dafür mindestens ebenso viele einsichtige Gründe wie vier Polizisten. Weil sie so frustriert sind, schnappen ...

>> Tagebuch / 01 09 2006zum Seitenanfang


[ 23 ] Die beliebte Pistolenfirma Glock hat mich geklagt. Ein Kärntner Anwalt hat eine seltsame Schrift gebastelt. Am 21. Februar habe ich hier über das Irak-Geschäft der Pistolenhändler berichtet. Das ...

>> Tagebuch / 07 07 2006zum Seitenanfang


[ 24 ] Ich hab´s als erster, und hier ist es, das Protokoll vom hinterhältigen typisch italienischen Überfall auf unsere Burschen bei Olympia.PROTOKOLL DES ...

>> Tagebuch / 23 02 2006zum Seitenanfang


[ 25 ] „Sehr geehrter Herr Dr. Pilz!Bezug nehmend auf Ihr Ansuchen an das Bundesministerium für Landesverteidigung um Überlassung eines Draken darf Ihnen nun die Entscheidung schriftlich zur ...

>> Tagebuch / 20 02 2006zum Seitenanfang


[ 26 ] Auch das gehört zum Beruf. „Die Presse“ macht aus Hinweisen Beweise, und ich hab einen wunderbaren Rundumerklärungstag. Dabei ist die Geschichte mehr als spannend. Sie besteht aus drei ...

>> Tagebuch / 02 02 2006zum Seitenanfang


[ 27 ] Wind und Wald – Österreich hat alles für eine sichere, saubere und billige Energiezukunft. Österreich hat nur ein Problem: Ölpolitiker. Schüssel, Gusenbauer und Haider tun alles, um ...

>> Tagebuch / 16 01 2006zum Seitenanfang


[ 28 ] Parteienfinanzierung, die zweite. Seit Jahrzehnten lassen sich drei Nehmerparteien von Interessensvertretungen etwas zustecken. Seit Jahrzehnten wird das gesetzlich verschleiert. Und seit langem ...

>> Tagebuch / 22 08 2005zum Seitenanfang


[ 29 ] Platter will Reform und Eurofighter. Platter braucht dazu Geld. Wie viel das ist, wissen wir erst jetzt genau: mit dem Rechnungshofbericht und nach dem Verteidigungsausschuss.AUSGABEN/KOSTEN in Mrd. ...

>> Tagebuch / 27 04 2005zum Seitenanfang


[ 30 ] Endlich weiß ich, was hinter meinem Rücken passiert. Daher gehe ich um 10 Uhr 30 zum Finanzamt und erstatte Anzeige.„An das Finanzamt für den 8., 16. und 17. Bezirk Josefstädterstr. 39 1080 ...

>> Tagebuch / 24 09 2004zum Seitenanfang


[ 31 ] Wo sind die IV-Gelder? Nach wie vor zeigt die IV am Schicksal ihrer Doppelsubvention (20.4.2001: 2,4 Millionen Schilling, 7.11.2001: 1,5 Millionen Schilling) kein Interesse. Die Frage ist offen, wozu ...

>> Tagebuch / 02 09 2004zum Seitenanfang


[ 32 ] Franz Fiedler will auch Bundespräsident werden. Warum nicht ? Ab heute herrscht Verwirrung. Die alte Regel, nach der nur alte Politiker der alten Parteien eine Chance haben, gilt nicht mehr. Wenn ...

>> Tagebuch / 03 03 2004zum Seitenanfang


[ 33 ] Karl Heinz Grasser ist unschuldig. Staatsanwalt Klackl hat die Strafverfahren gegen den Minister eingestellt. Klackl ist Einstellungsspezialist. In der Spitzelaffäre hat er so lange eingestellt, bis ...

>> Tagebuch / 26 02 2004zum Seitenanfang


[ 34 ] Schüssel langweilt das Parlament mit einer „Erklärung" seiner Herbstarbeit. Die Erklärung, wie er mit dem freiheitlichen Haufen regieren will, misslingt.FPÖ-Klubobmann Scheibner hat sich noch ...

>> Tagebuch / 24 09 2003zum Seitenanfang


[ 35 ] 19 Millionen will der Innenminister noch heuer ab 1. September beim Personal einsparen. Auf vier Monate gerechnet entspricht das der vollen Arbeitsleistung von 1500 Beamten. Die Unterwelt jubelt. ...

>> Tagebuch / 25 08 2003zum Seitenanfang


[ 36 ] Kaum taucht Karl-Heinz Grasser irgendwo auf, tuscht es, und schon wieder ist ihm eine Spende in den Sack gefahren. Der Sack wird immer voller und muss daher entleert werden. Wer aber entleert den ...

>> Tagebuch / 16 07 2003zum Seitenanfang


[ 37 ] Dringliche Anfrage der SPÖ an Grasser. Josef Cap ist seltsam unkonzentriert. Grasser antwortet geschickt, lässt die wichtigsten Fragen aus und zieht die alte „Ihr Sozis ward ja die größten ...

>> Tagebuch / 10 07 2003zum Seitenanfang


[ 38 ] Grasser zeigt Wirkung. Nach einer Dreiviertelstunde unserer Dringlichen Anfrage sitzt er alleine auf der Regierungsbank. Hinterbänkler von FPÖ und ÖVP schleppen sich ans Rednerpult, um das ...

>> Tagebuch / 17 06 2003zum Seitenanfang


[ 39 ] Armer Platter. Selten ist ein Verteidigungsminister so hineingelegt worden wie Herbert Scheibner, und Platter badet es brav aus. Am 2. Juli 2002 hat Grasser dem Militär alles geboten, damit ...

>> Tagebuch / 09 06 2003zum Seitenanfang


[ 40 ] „Haiders Angriff" titelt News. Ein letztes Mal soll aus der lahmen Kärntner Ente ein böser wilder Raubvogel gemacht werden. Huch !Eine halbe Stunde vor dem Budgetausschuss lege ich in einer ...

>> Tagebuch / 05 06 2003zum Seitenanfang


[ 41 ] Am Vormittag versucht der Kanzler, noch einmal die Pensionsreform schönzureden. Zu Mittag erhalten wir den Abänderungsantrag zum Budgetbegleitgesetz. Mehr als hundert Seiten künden von der ...

>> Tagebuch / 04 06 2003zum Seitenanfang


[ 42 ] Beim Eingang zum ÖVP-Parlamentsklub in der Schenkenstraße hing monatelang ein Bild vom Brillenkanzler mit der Aufschrift „Danke, Wolfgang". Irgend jemand hat es abgehängt. Es könnte inzwischen ...

>> Tagebuch / 26 05 2003zum Seitenanfang


[ 43 ] Klein, in sich zusammengesunken sitzt Wolfgang Schüssel zwischen Grasser und Rauch-Kallat auf der Regierungsbank. Während Alfred Gusenbauer schablonenhaft seine Dringliche Anfrage begründet, reibt ...

>> Tagebuch / 23 05 2003zum Seitenanfang


[ 44 ] Seit gestern oder vorgestern ist Herbert Haupt Masseverwalter der FPÖ. Sie ist derzeit ungefähr 300 Euro wert. Haupt verlangt 400. Wir kommen nicht ins Geschäft.

>> Tagebuch / 09 12 2002zum Seitenanfang


[ 45 ] Ausgabe: http://www.derStandard.atHochabfangwasserjägerKaum sinkt der Pegel der Donau, steigt der Pegel der Politik. Von Hilmar Kabas und Jörg Haider bis zu Josef Cap und Herwig van Staa hatten ...

>> Textezum Seitenanfang