Ergebnisse für: Dringliche

[ 1 ] Abstechen. Das, was man gemeinhin mit der Sau anstellt, macht die ÖVP mit der parlamentarischen Demokratie. Das geht so:„DRINGLICHER ANTRAG der Abgeordneten Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, ...

>> Tagebuch / 19 10 2005zum Seitenanfang


[ 2 ] Die ÖVP sticht die Dringliche Anfrage der SPÖ ab. So heißt das im Parlamentsdeutsch. Was ist passiert ? Die Sozis wollten eine Dringliche Anfrage zu den Abfangjägern einbringen. Die ÖVP will das ...

>> Tagebuch / 17 06 2004zum Seitenanfang


[ 3 ] Wieder da. Nix hat sich geändert, alles wie vorher. Schüssel sitzt, Grasser schwitzt und Finz geht durch die Cafeteria im Parlament und ruft triumphierend zu unserem Tisch: „Gewonnen haben wir ! ...

>> Tagebuch / 25 02 2004zum Seitenanfang


[ 4 ] Wilhelm Molterer ist in den Lage, sein Gesicht rund fünfzehn Zentimeter nach unten zu verlängern. Geschafft haben das heute wir. Das war so: Kurz vor dem Doppelbeschluss über Pensionen und ...

>> Tagebuch / 10 06 2003zum Seitenanfang


[ 5 ] An jedem der kommenden Plenartage wird eine Regierungspartei eine Dringliche Anfrage an einen Minister richten. Alles ist ihnen recht, um unsere Gaugg-Dringliche zu verhindern. Der steirische ...

>> Tagebuch / 10 06 2002zum Seitenanfang


[ 6 ] Das Plenum zieht sich wie ein Teig. Wie immer schleppen sich lange vorgemeldete Redner ans Pult, sondern ihren Beitrag ab und lassen sich wieder in ihren braunledernen Drehsessel fallen. Nur in der ...

>> Tagebuch / 28 02 2002zum Seitenanfang


[ 7 ] Die Sozis haben ihre Dringliche vorbereitet und schauen durch die Finger. Helene Partik-Pablé und ein VP-Abgeordneter stechen die SPÖ-Dringliche mit einer eigenen der Regierung ab. Das Thema: ...

>> Tagebuch / 01 02 2001zum Seitenanfang