Ergebnisse für: Millionen

[ 1 ] Anfüttern 1. Heute beschließen ÖVP und SPÖ im Nationalrat, dass Anfüttern wieder zum Kavaliersdelikt wird. Weil behauptet wird, dass Events wie die Salzburger Festspiele nur dann funktionieren, ...

>> Tagebuch / 08 07 2009zum Seitenanfang


[ 2 ] Zeltweg. Wie war es gestern bei der gemeinsamen Fahrt der Wehr- und Sicherheitssprecher der Parlamentsparteien nach Zeltweg? Ich mach es chronologisch.Am Flugplatz versucht uns ein Brigadier zu ...

>> Tagebuch / 11 06 2009zum Seitenanfang


[ 3 ] Assistenz-Unfug. Wenn Werner Faymann von etwas keine Ahnung hat, dann ist es die Sicherheitspolitik. Daher schlägt er eine Verlängerung des Assistenzeinsatzes des Bundesheeres an den Ostgrenzen ...

>> Tagebuch / 26 05 2009zum Seitenanfang


[ 4 ] Eurofighter. Der Verteidigungsminister hat mir gestern auf meine Fragen eine zweite Mitteilung gemacht: „Ja, bei den Ersatzteilen gibt es ein Problem. Die Firma glaubt, überhöhte Preise ...

>> Tagebuch / 14 05 2009zum Seitenanfang


[ 5 ] Fekter. Ab 13 Uhr steht das Kapitel „Inneres“ im Budgetausschuss zur Verhandlung. Maria Fekter schindet von Beginn an Zeit. Sie plaudert, verliert sich in Details, lobt die ÖVP und schimpft ...

>> Tagebuch / 13 05 2009zum Seitenanfang


[ 6 ] Schule. Claudia Schmidt führt das Bildungsministerium so, wie sie die Kommunalkredit geführt hat. Am Ende kassiert ein schlechtes Schulsystem Hunderte Millionen Steuergelder, so wie eine ...

>> Tagebuch / 21 04 2009zum Seitenanfang


[ 7 ] AUA. Ein AUA-Vorstand berichtet: Guernsey„Jetzt war ich schon sechzehn Mal auf Guernsey und habe von der Insel noch nichts gesehen“, sagte Walter Repolusk, der Finanzchef der Austrian ...

>> Tagebuch / 25 03 2009zum Seitenanfang


[ 8 ] AUA. Die AUA-Führung schwimmt. Auf meinen Vorwurf, durch eine offshore-Briefkastenfirma unter der Nase von Minister Pröll Gewinnsteuern „vermieden“ zu haben, antwortet die AUA: Die Gewinne der ...

>> Tagebuch / 24 03 2009zum Seitenanfang


[ 9 ] Haselsteiner & Zach. Also, LIF-Chef Alexander Zach war Lobbyist für Haselsteiners Bauprojekte in Ungarn und anderen Staaten. Dafür hat er Geld bekommen und Geld verteilt. „Profil“ hat ...

>> Tagebuch / 17 09 2008zum Seitenanfang


[ 10 ] Heute früh haben Alexander Van der Bellen und ich eine Sachverhaltsdarstellung an den Kartellanwalt geschickt. Wir ersuchen ihn, den Verdacht eines Preiskartells im Lebensmittelhandel zu ...

>> Tagebuch / 28 08 2008zum Seitenanfang


[ 11 ] Steininger im Ausschuss. Das Auftreten des Rüstungslobbyisten berührt unangenehm. Neben ihm benimmt sich seine Vertrauensperson – ein Wiener Rechtsanwalt - auf seltsame und schwer zumutbare ...

>> Tagebuch / 10 05 2007zum Seitenanfang


[ 12 ] Heute ist bekanntlich der Tag, an dem man in den April geschickt wird. Manche haben den Eindruck, im Untersuchungsausschuss sei fast jeden Tag 1. April. Seit wir erste Fragen zum Bereich „Geben ...

>> Tagebuch / 01 04 2007zum Seitenanfang


[ 13 ] Gernot Rumpolds Benehmen ist von der Qualität seiner Geschäfte. Im Untersuchungsausschuss beschimpft er Abgeordnete und zeigt klassisch süd-freiheitliche Manieren. Zum Schluss vergleicht er meine ...

>> Tagebuch / 22 03 2007zum Seitenanfang


[ 14 ] Frau Haubners Baby-Erlass wird heute im Plenum des Nationalrats repariert. Die ÖVP muss eine Mehrheit gegen ihren Regierungspartner bilden, um wenigstens die letzte unzumutbare Unsinnigkeit zu ...

>> Tagebuch / 15 12 2006zum Seitenanfang


[ 15 ] „warum kommt pilz genau jetzt darauf, dass er ja alles weiss wer wem was gezahlt hat? warum genau ein paar tage nach der aussage des höchst seriösen flöttls. warum hat er das nicht früher ...

>> Tagebuch / 15 09 2006zum Seitenanfang


[ 16 ] „Das BMLV kann vom Vertrag jederzeit zur Gänze oder teilweise durch schriftliche Mitteilung zurücktreten.“ So steht es in Art. 18.2 aus Teil A des Eurofighter-Kaufvertrags. Wenn das ...

>> Tagebuch / 08 09 2006zum Seitenanfang


[ 17 ] Was wird der Eurofighter-Ausstieg nach der Nationalratswahl kosten? Die sechs Maschinen aus Tranche 1, die am 1. Juli 2007 geliefert werden sollten, sind für Großbritannien, Deutschland, Spanien ...

>> Tagebuch / 13 05 2006zum Seitenanfang


[ 18 ] Parteienfinanzierung, die zweite. Seit Jahrzehnten lassen sich drei Nehmerparteien von Interessensvertretungen etwas zustecken. Seit Jahrzehnten wird das gesetzlich verschleiert. Und seit langem ...

>> Tagebuch / 22 08 2005zum Seitenanfang


[ 19 ] Die Terroristen sind der Anlass, die Sicherheitspolitiker das Problem. Seit Jahren explodieren die Zahlen der Handy-Überwachung. Von 2002 haben Gesprächsüberwachungen, Rufdatenrückerfassungen und ...

>> Tagebuch / 27 07 2005zum Seitenanfang


[ 20 ] Die Welle wird höher. Zwei Drittel Nein in den Niederlanden markieren einen Bruch. Natürlich wird weiter ratifiziert. Aber was soll am Ende heraus kommen?In Frankreich und in den Niederlanden sind ...

>> Tagebuch / 02 06 2005zum Seitenanfang


[ 21 ] Rolf Holub kommt aus Klagenfurt nach Wien. Wir informieren die Presse über den Haider-Sumpf. Da quatscht und blaselt es ganz gewaltig. Der Sumpfobmann taucht ab und zu auf und verspricht, gläsern ...

>> Tagebuch / 28 01 2005zum Seitenanfang


[ 22 ] Wenn man Blau, Rot und ein bisschen Schwarz kräftig durchrührt und mischt, kommt ein dunkles Braun heraus. Das wissen alle, die ich heute Abend beim Erweiterten Landesvorstand in Klagenfurt treffe. ...

>> Tagebuch / 11 10 2004zum Seitenanfang


[ 23 ] Morgen soll Josef Moser zum Rechnungshofpräsidenten durchgedrückt werden. Der Mann passt ins Amt wie die Faust aufs Aug, der Panzerknacker in die Bankfiliale, der Dackel zur Knackwurst und der ...

>> Tagebuch / 22 06 2004zum Seitenanfang


[ 24 ] Franz Fiedler will auch Bundespräsident werden. Warum nicht ? Ab heute herrscht Verwirrung. Die alte Regel, nach der nur alte Politiker der alten Parteien eine Chance haben, gilt nicht mehr. Wenn ...

>> Tagebuch / 03 03 2004zum Seitenanfang


[ 25 ] Die 100 Millionen-Klage ist erledigt. Das Handelsgericht Wien hat die Klage der Firma Teerag Asdag abgewiesen. Wir haben uns geeinigt, dass das Verfahren damit abgeschlossen ist.Das Ende der Klage ...

>> Tagebuch / 17 12 2003zum Seitenanfang


[ 26 ] Israelische Journalisten und Politiker lassen nicht locker. Was ist mit den 1,5 Millionen Dollar geschehen, die Ariel Sharons Sohn Gilad von der BAWAG erhalten hat ? Das Oberlandesgericht hat schon ...

>> Tagebuch / 28 08 2003zum Seitenanfang


[ 27 ] Klein, in sich zusammengesunken sitzt Wolfgang Schüssel zwischen Grasser und Rauch-Kallat auf der Regierungsbank. Während Alfred Gusenbauer schablonenhaft seine Dringliche Anfrage begründet, reibt ...

>> Tagebuch / 23 05 2003zum Seitenanfang


[ 28 ] Gewonnen ! Der OGH hat die Urteile gegen die neun Baukartell-Manager bestätigt. Sie sind damit rechtskräftig und die Herren, die nach wie vor bei großen Firmen arbeiten, einschlägige Kriminelle. ...

>> Tagebuch / 09 01 2003zum Seitenanfang


[ 29 ] Sharon führt Krieg, und die EU schwenkt kleine Protestfähnchen. Was ist jetzt los mit der GASP? Die USA decken die israelische Aggression. Nur Europa kann etwas dagegen setzen - Botschafter ...

>> Tagebuch / 03 04 2002zum Seitenanfang